19.11.2021 | 13:00 Uhr

On-Prem SQL auf Azure SQL – Warum migrieren, das Angebot und die Durchführung

Noch nicht registriert? Hier geht's zur Registrierung

On-Prem SQL auf Azure SQL – Warum migrieren, das Angebot und die Durchführung

Noch nicht registriert? Hier geht's zur Registrierung

19.11.2021 | 13:00 Uhr

On-Prem SQL auf Azure SQL – Warum migrieren, das Angebot und die Durchführung

Steht die Erneuerung von (teuren) Datenbank-Servern an? Ist die Version von SQL-Server am Ende vom Support-Zyklus? Reicht die Zeit und/oder die Kompetenzen nicht, um SQL immer auf dem sichersten und neuesten Stand zu betreiben? Brauchen Sie mehr Flexibilität in der Bereitstellung von Leistung? Wollen Sie SQL Dienste neu in der Cloud betreiben und ergänzen mit Diensten wie Hochverfügbarkeit und Backup? 

Microsoft bietet mehrere Dienste auf Azure für SQL. Wie kann ich feststellen, welcher Azure SQL-Dienst für meine Anforderungen am besten geeignet ist? Bei der Auswahl des richtigen Azure-SQL-Dienstes für Ihre Anforderungen gibt es drei Hauptkriterien: Ihr Gesamtziel, das Ausmass, in dem Sie Zugriff auf das Betriebssystem (OS) oder dessen Kontrolle benötigen, und die von Ihnen bevorzugte Version von SQL-Server. Wenn Sie die Kontrolle über das zugrundeliegende Betriebssystem aufgrund von Compliance oder Softwareabhängigkeiten benötigen und Ihre aktuelle Version von SQL-Server beibehalten möchten, dann wäre ein Rehosting von SQL-Server auf Azure Virtual Machines die beste Option für Sie. Wenn Sie jedoch keine Kontrolle über das Betriebssystem benötigen und lieber mit dem neuesten “Versionslosen” SQL-Server arbeiten möchten, dann wäre die Modernisierung Ihrer bestehenden Anwendungen oder die Unterstützung moderner Cloud-Anwendungen auf vollständig verwalteten Lösungen wie Azure SQL Database oder Azure SQL Managed Instance optimal. Was das konkret bedeutet, schauen wir uns anhand der Vor- und Nachteile der verschiedenen Lösungen an. 

Was ist der beste Weg, bestehende SQL-Dienste On-Prem auf Azure zu zügeln? Microsoft hat dazu primär zwei Werkzeuge, den Azure Database Migration Service und den Data Migration Assistant. Wir schauen uns an, wie die Werkzeuge die Migration in bewährten Schritten reibungslos planen und durchführen helfen. 

 

Kontaktieren Sie Tech Data: Remo Glanzmann
E-Mail: remo.glanzmann@techdata.com  

Timetable

  •  | 
    Szenarien, für die Azure SQL Dienste die optimale Lösung darstellen 
    Remo Glanzmann
  •  | 
    Die verschiedenen Azure SQL Dienste im Vergleich 
    Remo Glanzmann
  •  | 
    Die Tools für den Umzug von On-Prem nach Azure 
    Remo Glanzmann

Speaker

Remo Glanzmann 
Azure Administrator Associate

E-Mail: remo.glanzmann@techdata.com  

19.11.2021 | 13:00 Uhr

On-Prem SQL auf Azure SQL – Warum migrieren, das Angebot und die Durchführung

Noch nicht registriert? Hier geht's zur Registrierung

On-Prem SQL auf Azure SQL – Warum migrieren, das Angebot und die Durchführung

Noch nicht registriert? Hier geht's zur Registrierung

19.11.2021 | 13:00 Uhr

On-Prem SQL auf Azure SQL – Warum migrieren, das Angebot und die Durchführung

Steht die Erneuerung von (teuren) Datenbank-Servern an? Ist die Version von SQL-Server am Ende vom Support-Zyklus? Reicht die Zeit und/oder die Kompetenzen nicht, um SQL immer auf dem sichersten und neuesten Stand zu betreiben? Brauchen Sie mehr Flexibilität in der Bereitstellung von Leistung? Wollen Sie SQL Dienste neu in der Cloud betreiben und ergänzen mit Diensten wie Hochverfügbarkeit und Backup? 

Microsoft bietet mehrere Dienste auf Azure für SQL. Wie kann ich feststellen, welcher Azure SQL-Dienst für meine Anforderungen am besten geeignet ist? Bei der Auswahl des richtigen Azure-SQL-Dienstes für Ihre Anforderungen gibt es drei Hauptkriterien: Ihr Gesamtziel, das Ausmass, in dem Sie Zugriff auf das Betriebssystem (OS) oder dessen Kontrolle benötigen, und die von Ihnen bevorzugte Version von SQL-Server. Wenn Sie die Kontrolle über das zugrundeliegende Betriebssystem aufgrund von Compliance oder Softwareabhängigkeiten benötigen und Ihre aktuelle Version von SQL-Server beibehalten möchten, dann wäre ein Rehosting von SQL-Server auf Azure Virtual Machines die beste Option für Sie. Wenn Sie jedoch keine Kontrolle über das Betriebssystem benötigen und lieber mit dem neuesten “Versionslosen” SQL-Server arbeiten möchten, dann wäre die Modernisierung Ihrer bestehenden Anwendungen oder die Unterstützung moderner Cloud-Anwendungen auf vollständig verwalteten Lösungen wie Azure SQL Database oder Azure SQL Managed Instance optimal. Was das konkret bedeutet, schauen wir uns anhand der Vor- und Nachteile der verschiedenen Lösungen an. 

Was ist der beste Weg, bestehende SQL-Dienste On-Prem auf Azure zu zügeln? Microsoft hat dazu primär zwei Werkzeuge, den Azure Database Migration Service und den Data Migration Assistant. Wir schauen uns an, wie die Werkzeuge die Migration in bewährten Schritten reibungslos planen und durchführen helfen. 

 

Kontaktieren Sie Tech Data: Remo Glanzmann
E-Mail: remo.glanzmann@techdata.com  

Timetable

  •  | 
    Szenarien, für die Azure SQL Dienste die optimale Lösung darstellen 
    Remo Glanzmann
  •  | 
    Die verschiedenen Azure SQL Dienste im Vergleich 
    Remo Glanzmann
  •  | 
    Die Tools für den Umzug von On-Prem nach Azure 
    Remo Glanzmann

Speaker

Remo Glanzmann 
Azure Administrator Associate

E-Mail: remo.glanzmann@techdata.com  

Maximilian von Mustermann

Corporate Lead for Development

Hewlet Packers International Industries